Kategorien
Mucke-Ecke Techi-Ecke

Playing with …NextCloud!

Der erste Lockdown im Frühjahr 2020 kam, wenn nicht überraschend, doch zumindest so spontan, dass für den Geigenunterricht, den ich über GeigeKoeln anbiete, einiges improvisiert werden musste. Glücklicherweise ist Improvisation wesentlicher Bestandteil des Musikerdaseins, und so war das Thema Online-Unterricht mehr eine motivierende Herausforderung als ein notwendiges Übel.

Nur langfristige Lösungen helfen

Das größte Problem in dieser Zeit war tatsächlich, an eine halbwegs vernünftige Webcam für den bis dato kameralosen Rechner zu gelangen, aber auch das ließ sich klären. Die ersten Unterrichtsstunden konnten also schnell online umgesetzt werden. Es war allerdings von vornherein klar, dass langfristig eine andere Lösung als beispielsweise Skype gefunden werden musste, die einem organisatorisch, rechtlich, pädagogisch und didaktisch fundiert gestalteten Online-Unterricht gerecht würde.

BigBlueButton ist gut…

In dieser Zeit arbeiteten wir bei chidoo parallel an der Umsetzung von buchbaren Videokonferenzen, die mittels BigBlueButton™ zur Verfügung gestellt werden. So lag es nahe, das System auch für den Online-Unterricht zu verwenden. Immerhin war in dieser Umgebung bereits sichergestellt, dass Serverdaten in Europa bleiben, und Videosessions nicht unbemerkt mitgeschnitten werden. Ein weiterer Bonus von BigBlueButton war außerdem, dass Notizen innerhalb der per PDF zur Verfügung gestellten Noten möglich waren. So musste man sich nicht mit Taktzahlen und langen Umschreibungen behelfen.

Leider war der Erhalt der in einer Unterrichtsstunde gemachten Notizen nur über Screenshots der einzelnen Seiten möglich, wenn die Online-Session nicht aufgezeichnet werden sollte. Ein erheblicher Aufwand in der Nachbereitung einer Unterrichtsstunde. BigBlueButton ist sehr gut geeignet für Präsentationen und eine gewisse Art kollaborativen Arbeitens. Für gemeinsames Erarbeiten von Material, insbesondere für Notizen in vorhandenen PDF-Dateien, musste eine alternative Lösung gesucht werden.

Langfristige Lösung muss alle Anforderungen an den Online-Unterricht erfüllen

Mit der Zeit kristallisierten sich weitere Anforderungen an den virtuellen Unterrichtsraum heraus: Dateiaustausch, Organisation in thematische Ordnern, Notizen zu Unterrichtsstunden, Nachvollziehbarkeit des Erarbeiteten, Schülerverwaltung, Sichtbarkeit, Integration von Anwendungen in die Umgebung und externer Verweise, um nur einige zu nennen.

Zeit der Sommermonate genutzt

Glücklicherweise entspannte sich die Situation über die Sommermonate etwas, sodass wir bei chidoo in technischer Hinsicht neue Systeme ausprobieren konnten, während ich den Geigenunterricht hybrid erteilen konnte. Es stellte sich nämlich heraus, dass es für einige Schülerinnen und Schüler (SuS) günstig war, den Unterricht teils online und teils analog abzuhalten. So konnten wir im Laufe des Jahres viel Erfahrung sammeln, welche Systeme für welchen Anwendungsfall geeigneter schienen.

Um den Anforderungen an einen guten virtuellen Unterrichtsraum gerecht zu werden, suchten wir also weiterhin nach passenden Lösungen und stießen dabei auf NextCloud.

… NextCloud ist sehr gut!

NextCloud bietet Gruppenfunktionalität, Dateiaustausch, Benachrichtigungen, Dateiaustausch und viele weitere Möglichkeiten. Erstes Augenmerk meinerseits war, dass BigBlueButton in NextCloud integriert werden kann. So bekam ich unmittelbar den Großteil der oben genannten Anforderungen unter einen Hut. Bei genauerem Hinsehen allerdings stellte sich heraus, dass NextCloud bereits mit der Erweiterung „Talk“ aufwartet, Video-Chat, Chat, Bildschirm-Teilen und Dateiaustausch direkt in NextCloud integriert. Die perfekte Umgebung!

Weitere Features von NextCloud

Doch nicht nur das: Für den Geigenunterricht ist relevant, dass sich 1:n-Beziehungen aufbauen lassen (1 Lehrkraft : n SuS), was durch die Gruppenzuordnungen von NextCloud ideal umzusetzen ist.

NextCloud bietet das bereits erwähne Benachrichtigungssystem. Sobald Dateien an SuS verteilt werden oder diese Fragen an die Lehrkraft stellen oder Noten zur Erarbeitung hochladen, bekommt die Zielgruppe (Sus oder Lehrkraft) darüber eine Mitteilung per E-Mail und/ oder wahlweise per Desktop-Benachrichtigung. NextCloud ist mit dem (Video-) Chat und Dateiaustausch ein ideales Kommunikationssystem für den Online-Geigenunterricht.

Zweiter Lockdown absehbar

Mit dem absehbar kommenden zweiten Lockdown ab Herbst 2020 waren die Systeme für den Online-Unterricht also perfekt eingestellt und konfiguriert. Der Geigenunterricht konnte seitdem also, auch dank der weit verbreiteten Medienkompetenz insbesondere jüngerer SuS annähernd ohne Unterbrechung stattfinden.

Virtueller Unterrichtsraum ist auch „real“

Ein virtueller Geigenraum ist natürlich etwas anderes als ein analoger Geigenraum. Daher sollte man sich hüten, die Unterrichtsstunde „wie gewohnt“ einfach in den virtuellen Unterrichtsraum zu verlagern. Abgesehen von der individuellen räumlichen Lernumgebung der SuS hat der virtuelle Raum auch eine Wirkung.

Die Vorzüge des virtuellen Raumes müssen in das pädagogische und didaktische Gesamtkonzept mit einbezogen werden. Allzu schnell besteht die Gefahr, dass die Qualität des Unterrichts aufgrund des Wechsels in den virtuellen Raum leidet. Hierfür sind besondere didaktische Methoden, gute Materialien und ein durchdachter Workflow wichtig.

Mehr zum Thema

Über die Wirkung und Nutzung des virtuellen Unterrichtsraumes in didaktischer und pädagogischer Hinsicht schreibe ich demnächst in einem weiteren Artikel.